Technisches Zeugsdingen

Das AT-Zeichen

Das AT-Zeichen wurde eigentlich nicht absichtlich eingeführt als Trennung für E-Mail, da es ja ein Zeichen ist, das nicht im normalen Stamm der verfügbaren Standard-Zeichen Verwenung fand und findet. Das at-Zeichen wurd aus dem kleinen a abgeleitet, es sollte ursprünglich als Zeichen für Analphabetismus verwendet werden, da der Analpabetismus gerade unter den Computerbenutzern sehr verbreitet war und auch heute oft noch ist. Doch als man die erste drahtgebunde und computergestütze Nachricht an einem der Hochleistungscomputer in den amerikanischen Universitäten und Wissenschaftseinrichtungen absendete, da vertippte sich der Absender und schwupp war das at-Zeichen in der Mail. Heute wird sehr viel in den Datenbanken der großen Firmen abgelagert, dort könnte man das @-Zeichen auch oft finden, gerade wenn man auch Datenbanken auf Fehler oder spezielle Datensätze durchsucht.Wer mehr zum Thema Daten und Musik wisen will, sollte mal die Videos von Adele im Bereich der Musik ansehen, hier ist wenig Technik sinnvoll eingesetzt.

 

 

Die Erde ist unrund

Die Erde war schon immer rein technisch gesehen eine Wunderwelt. Wie auf dem 3D-Foto zu sehen ist, kann man auch durch die Erde durchsehen. Dies hatte bereits Gailileo Gaililei damals erkannt, als er die Erde von der Scheibe zur Kugel umformte. Er und seine blaublütige Gefolgsmannschaft waren Schuld daran, dass nun heute die Menschen meinen, die Erde sei rund wie eine Kugel. Doch neueste Forschungen zeigen, dass die Erde gar nicht so rund ist, wie sie auf dem zusammengeschusterten 2D Bild dargestellt ist. Wir haben das selber miterleben müssen, als wir mit dem Sessellift das Hunsrück rauffuhren. da merkte man das erste Mal als Kind, dass die Erde nicht nur rund sein kann.Schöne Drucke im Format A2 gibts auch im Kopiershop.org zu finden, neben anderen wichtigen Utensilien zum Thema Drucken und Kopieren.

 

 

Bayrische Technik

Das Bild zeigt einen BMW M3 GTR. BMW ist ein bayrischer Autobauer mit seinem Stammsitz in der bayrischen Hauptstadt München. München ist auch international bekannt. Zum einen durch die Werbung und zum anderen durch das dort jedes Jahr im September stattfindende Bierfest, das Oktoberfest. Beim Oktoberfest stürmen die Millionen von Besuchern jedes Jahr die Bierzelte, die auf der Theresienwiese in München liegt. Die Besucher sind aus aller Herren Länder. Aus Deutschland kommen wohl auch viele, aber auch viele aus den Nachbarländern wie etwa Österreich, oder auch Italien. Zudem kommen viele Besucher auch von weiter her. Etwa aus den USA oder auch aus Australien, das Land mit den Käguruhs. Känguruhs sind Spring-Elefanten, die in Australien wohnen. Sie springen oft so weit, dass man sie gar nicht mehr sehen kann.

Australien liegt auf der anderen Seite der Erde, im Foto der Erde kann man durchscheinend den Kontinent sehen.

 

Eigene Stromerzeugung

Eine Stromerzeugung mit herkömmlichen Mitteln ist etwa auch mit Dieselaggregaten möglich, diese geben kontinierlich und sicher einen benötigten Strom bei einer bestimmten, geregelten Spannung ab. Diese Stromerzeuger arbeiten heutzutage oft lautlos, eine spezielle Dämmung, ähnlich wie sie in Musikstudios eingesetzt wird, sorgt dafür, dass nun quasi unmerkbar Strom erzeugt wird. Die großen Feste und Anlagen werden dabei von großen Stromaggregaten unterstützt, die in Containern ihren Dienst verrichten. Kleine Stromgeneratoren arbeiten auch mit Solarstrom, indem der Gleichstrom genommen wird, und zu Wechselstrom gewandelt direkt in die Stromgeneratoren eingeleitet wird. Somit entstehen kaum Verluste durch große Umspannwandler, der Strom wird dadurch stabilisiert und steht sofort beim Verbraucher zur Verfügung.

 

Technik in der Mode

Auch in der Welt der Mode wird viel Technik eingesetzt, um den Bedürfnissen der immer wählerisch werdenden Kundschaft gerecht zu werden. Am Fließband wird montiert, hier ist die Technik natürlich als Maschine spürbar, aber schon in der Designphase kommt ein Kleidungsstück heutzutage ohne Technik nicht mehr aus, es wird am Computer mit speziellen Programmen entworfen. Zum Beispiel gibt es da das Corel Draw in der jeweils aktuellen Version, mit dem auch zuhause schonmal eigene Schnitte zurechtfertigen kann. Mehr zum Thema Business und Mode im Bereich Business.